skip to content

Startseite

Willkommen bei der Kieler Initiative gegen Kinderarmut

inka steht für "Kieler Initiative gegen Kinderarmut". inka ist ein gemeinnütziger Verein, der sich ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanziert. Die Spenden gehen zu 100% in die Fördermaßnahmen für die inka-Kinder!

 

Rob Lamothe spielt für inka am 18.6. im Kulturforum

Der bekannte kanadische Musiker und Songwriter Rob Lamothe stattet auf seiner Europatournee Kiel einen Besuch ab. Und gibt hier ein Konzert am Di., den 18.06.2024 um 20 Uhr im Kulturforum/Neues Rathaus/Andreas Gayk Straße.

Mit seiner Band Riverdogs tourte Rob Lamothe ab den 90igern auf den Bühnen in Europa und Amerika, u.a. auch in Wacken 1993/94. Außerdem hat Bob Lamothe zahlreiche Alben vorgelegt, zuletzt 2023 The New Truth. Lamothe ist nicht nur ein bemerkenswerter Musiker, sondern auch gesellschaftspolitisch sehr engagiert, z.B. für die indigene Bevölkerung Nordamerikas oder auch in der musikalischen Förderung von Kindern und Jugendlichen.

Neben einem Songwriting-Workshop für Schülerinnen und Schüler der Musikschule am Nachmittag findet um 20 Uhr im Kulturforum das öffentliche Solokonzert mit Rob Lamothe statt. Der Eintritt ist kostenfrei. Es wird um Spenden für inka gebeten. Es ist ein Anliegen des Musikers, musikalischen Nachwuchs und bedürftige Kinder zu unterstützen.

» mehr erfahren
 



2. Juni 2024

Glücksrad, Graffiti, Musik und Tanz – inka beim Kiel Kann Mehr Zukunftsfestival

Bei strahlendem Sonnenschein und perfekter Lage an der Kiellinie präsentierte sich inka im Tandem mit dem nettekieler Ehrenamtsbüro und dem Kinderschutzbund auf dem Zukunftsfestival Kiel Kann Mehr.

Unterstützt vom musiculum konnten viele das erste Mal mit dem Bogen eine Geige zum Klingen bringen oder mit den Füßen in der Klangschale Schallwellen fühlen. Spektakulär am Ende des Tages unsere 10 m Spraywand. Mit Hilfe der Graffiti AG der Schule am Heidenberg Teich verewigten sich Kleine und Größere mit einem eigenen coolen Graffiti. An unserer „Litfaßsäule“ informierten sich Besucher zu unseren Vereinen, ehrenamtlicher Arbeit in Kiel und es ergab sich manch ein interessantes Gespräch.

Von der Bühne wehte Live-Musik und in der Luft lag ein bisschen Kieler Woche Atmosphäre.


» mehr erfahren

 


 

24. Mai 2024

Baltic Hurricanes stürmen für inka - Großzügige Spende des Casino Kiel

Jeder Touchdown der Hurricans in dieser Saison ist gleich ein doppelter Gewinn: Für das Punktekonto der Kieler Footballer und für bedürftige Kinder in Kiel. Denn das Casino Kiel, Hauptsponsor bei den Canes, gibt für jeden Touchdown 150 €. Schon in den ersten beiden Spielen sind 1800 € erzielt worden.

"Ein großartiges Ergebnis für die Hurricanes und zugleich für die inka-Förderkinder. Wir freuen uns, mit unserer Touchdown Spende den Kindern in Kiel helfen zu können," so Rainer Schepull, Initiator dieser besonderen Benefizaktion und Geschäftsführer der Spielbank SH.

Simon Wilken (auf dem Foto ganz links), selber ehemaliger Spieler und heute Partner-Manager: "Ich bin sicher, die Jungs auf dem Feld spornt es doppelt an, durch ihre Touchdowns auch etwas Gutes für die Kieler zu tun."


» mehr erfahren

 


 

06. Mai 2024

inka auf dem Tag der Perspektivschulen Kiel

Mit einem Infostand konnte sich inka auf dem Tag der Perspektivschulen Kiel am 6. Mai 2024 präsentieren und zahlreiche Gespräche mit den Lehrern und Lehrerinnen führen. Perspektivschulen sind Schulen, die aufgrund der sozialen Zusammensetzung ihrer Schüler eine besondere Förderung von Land und Bund erhalten. Damit sollen diese Schüler gezielt gefördert werden.

Daher war die Präsenz von inka an diesem Tag goldrichtig. Rund 500 Lehrerinnen und Lehrer haben an der Tagung teilgenommen. So konnte inka viele Gespräche führen. Erfreulich war, dass viele inka und die Förderangebote schon kannten. Andere aber auch nicht. Alle waren sehr interessiert. So konnten zahlreiche Termine gemacht werden, um das inka Angebot in den Schulen ausführlicher darzustellen.
 

» mehr erfahren

 

 

Gute Neuigkeiten: inka kann mehr Kinder fördern!

In 2024 gibt es die gute Nachricht, dass inka weitere Kinder fördern kann. 2023 hat inka über 400 Kinder fördern können. In diesem Jahr können noch mehr Kinder gefördert werden. Wer immer Freude an Musik, Tanz, Sport oder Theater hat und die Fördervoraussetzungen (KielKarte und Empfehlung durch Lehrer/Pädagogen) erfüllt, kann sich bei inka melden inka_muhr@web.de. inka freut sich über jedes neue Förderkind.

Auch im letzten Jahr waren alle Förderkinder mit Freude und Eifer dabei. Das Förderangebot - ob Musikschule der Landeshauptstadt, musiculum, Klangkiste oder K-System -, kommt bei allen Kindern gut an. Darüber hinaus gibt es interessante Projekte wie Reitkurse des Familienzentrums Gaarden oder Schwimmkurse. Einrichtungen wie die AWO und Schulen können gerne auch Förderanträge stellen.

Jürgen Fenske: "Wir sind unseren Mitgliedern und Spendern sehr dankbar, dass wir durch ihre finanzielle Unterstützung mehr Kindern helfen können. Und das ist auch bitter nötig. Denn wie die aktuelle Armutsstudie der Bertelsmann-Stiftung zeigt, steigt die Kinderarmut in Deutschland deutlich an. Zeitenwende, Ukraine-Krieg und Inflation treffen insbesondere einkommensschwache Familien mit Kindern. Und hier wollen wir helfen."

Informieren Sie sich auf unserer website über unsere Fördervoraussetzungen.
Wir freuen uns auf Ihren Antrag für Ihre Kinder!


Unsere Ziele

Kinder sind unsere Zukunft. Doch nicht alle starten mit gleichen und guten Voraussetzungen. Kinderarmut ist kein Einzelschicksal. In Kiel gelten rund 9000 Kinder als arm, das sind 30% aller Kinder in Kiel. Diese Kinder aus einkommensschwachen Familien können häufig kein Musikinstrument lernen, in eine Ballettschule oder in einen Sportverein gehen. Dabei sind dies alles wichtige Beiträge für die Entwicklung einer zufriedenen, selbstbewussten und selbstbestimmten Persönlichkeit. inka möchte diesen Kindern aus Kiel die Chance geben, ihren musischen oder sportlichen Interessen in der Freizeit nachzugehen. inka arbeitet dabei mit erfahrenen Pädagogen und Schulen zusammen. Die Förderung ist zunächst für ein Jahr vorgesehen. Die Förderung wird verlängert, wenn die Kinder, Eltern und Lehrer eine positive Rückmeldung geben.

In jedem Jahr fördert inka rund 200 Kinder, seit Vereinsgründung 2008 sind dies immerhin knapp 3000 Kinder in Kiel.

Von 210 Förderkindern in 2021 hat nur ein Kind seine Fördermaßnahme abgebrochen. Alle anderen waren mit Freude und Eifer dabei. Eine schöne Bilanz!

 

Wie Sie helfen können

Für eine langfristig erfolgreiche Arbeit braucht der inka e.V. Mitglieder, die mit ihren Beiträgen helfen, die Fördermaßnahmen zu finanzieren. Bereits ab 50,00€ pro Jahr können Sie Fördermitglied werden. Natürlich sind auch höhere Beiträge willkommen.

Auszubildende, Schüler/Schülerinnen und Studierende können ab einem Jahresbeitrag von 25 € Mitglied werden.

Jedes inka-Mitglied ist zugleich auch Botschafter sowie Ideen- und Impulsgeber für inka. Es macht Spaß, Kindern Freude zu schenken und sich bei inka zu engagieren.
Werden auch Sie Mitglied: Mitgliedschaft beantragen (pdf)

Sie können die Arbeit von inka auch durch eine Zustiftung unterstützen.

 

 

10. Dezember 2023

inka Kinder bedanken sich - Dankeschön-Konzert in der Musikschule

Vor einem vollen Konzertsaal in der Musikschule der Landeshauptstadt haben sich die inka Kinder mit einem wunderbaren musikalischen Programm bei allen Mitgliedern des inka e.V. und allen Spendern bedankt. Die Bandbreite des Programms reichte von jingle bells bis zu Beethovens Mondscheinsonate.

Die Kinder im Alter von 8 bis 18 Jahren boten ein anspruchsvolles abwechslungreiches Programm, das viel Zuspruch und kräftigen Applaus beim Publikum fand.

» weiter lesen

Vorstandssitzung und Mitgliederversammlung

Unsere nächste Vorstandssitzung findet am 20. Juni 2024 um 18:30 Uhr im Hotel Birke statt.
Um Anmeldung wird gebeten unter 01573 7625206 oder inka_muhr@web.de.

 

Finden Sie uns auch auf Facebook inka e.V. auf facebook und Instagram inka e.V. auf Instagram

Up